Alles begann im Sommer 2013.
Felix spielte mit Simon schon seit vielen Jahren gemeinsam im Truderinger Musikverein und da er dort auch öfter Gitarre spielte entstand schließlich die Idee eine Band zu gründen. Parallel hatten Markus K. und Felix gemeinsam Gitarrenunterricht und kamen ebenfalls eines Tages zu dem Entschluss, dass eine Band eine super Sache wär. Die Tatsache das Markus schon länger mit dem E Bass seiner Schwester experimentierte kam wie gerufen und so trafen wir uns kurze Zeit später in Simons Keller und fingen an zu proben. Der Kellerraum und Simons Hausnummer bildeten letztlich auch unseren Namen.

Wir fingen, wie wahrscheinlich jede Band, mit Coversongs an, die uns auch erste kleinere Auftritte auf Sommerfesten und Privatveranstaltungen ermöglichten, später auch in bekannten Partylocations wie die Tanzschule Wolfgang Steuer. Auch heute noch spielen wir oft und sehr gerne Covergigs auf z.B. Geburtstagen oder auch unplugged Sessions für kleinere Rahmen. Mit der Zeit kamen mehr und mehr selbstgeschriebene Songs dazu, wodurch wir auch bei diversen Bandabenden u.a. in der Garage Deluxe und beim Mammuth Contest auftreten konnten. Für das Finale des Contests entschieden wir uns in einheitlicher Kleidung aufzutreten, um uns einerseits optisch von den anderen Bands abzuheben und uns gleichzeitig als geschlossene und gemeinsame Gruppe zu präsentieren. Der Dresscode wurde nach dem Konzert noch etwas detaillierter auf die Bandfarben zugeschnitten und bleibt bis heute ein Markenzeichen. Nachdem wir außerdem den vierten Platz belegten und insgesamt einen sehr guten Eindruck hinterließen, entstand eine bis heute andauernde enge Zusammenarbeit mit dem Label Mammuth Music. Kurz darauf stieg Markus S. als zweiter Gitarrist in die Band mit ein. Seitdem schreiben wir weiter an eigenen Riffs und feilen an unseren bestehenden Songs, die seit dem 13. Januar 2018 auf unserem Debütalbum „Wrong Decade“ zu hören sind.